VINCI Energies übernimmt Ruf Informatik

Medienmitteilung Axians IT&T AG

VINCI Energies hat am 21. August die Schweizer Firmen Ruf Informatik AG und W&W Informatik AG, Software-Hersteller für Städte, Gemeinden, Heime und Kirchen, von der Ruf Gruppe übernommen.

VINCI Energies, eine Tochterfirma der VINCI Gruppe, spezialisiert in den Bereichen Energie und Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) akquiriert die Firmen Ruf Informatik AG und W&W Informatik AG, Tochtergesellschaften der Ruf Gruppe, die in der Schweiz führenden Hersteller im Bereich Informatik für öffentliche Verwaltungen. Die Unternehmen mit Sitz in Schlieren und Yverdon-les-Bains, beschäftigen 80 Mitarbeitende und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von 19 Millionen Franken.

Ruf Informatik vertreten in der Deutschschweiz, wie auch in der Westschweiz, entwickelt und vertreibt Software-Lösungen für öffentliche Verwaltungen (Städte, Gemeinden, Heime, Kirchen und Schulen). Das Angebot wird ergänzt durch massgeschneiderte Cloud-basierte Lösungen.

Mit der Akquisition stärkt die auf ICT-Lösungen spezialisierte Axians ihre Marktposition in der Schweiz und stellt sich noch breiter auf. Axians wird somit in der Schweiz zum IT-Lösungsanbieter für den öffentlichen Sektor mit dem umfassendsten Portfolio am Markt.

Diese Akquisition verleiht VINCI Energies neues technisches Know-how und bekräftigt die Präsenz in der Schweiz, gestützt auf die Erfahrung, Innovation, Stärke, Ressourcen und Werkzeuge des internationalen Netzwerks von Axians.

Bernard Latour, Generaldirektor der VINCI Energies Europa, verkündet: «Wir freuen uns sehr über die Integration von Ruf Informatik, mit der VINCI Energies seine Präsenz im Schweizer Markt im Bereich der Informatik und Telekommunikationstechnologien (ICT) ausbauen und festigen kann. Ihre Aktivitäten sind eine direkte Anwendung des Wissens unserer Marke Axians in der Schweiz. Diese neue Einheit festigt unsere Strategie und stärkt die Weiterentwicklung von zielgerichteten Lösungen im Bereich der Infrastruktur- und IT-Lösungen, um unsere Kunden auch weiterhin bei ihrer digitalen Transformation optimal zu unterstützen.»