Kundenvorteile

Zuverlässige, stabile und hoch verfügbare Gesamtlösung; Mehr Flexibilität für künftige Anpassungen; überzeugendes Kosten-Nutzern-Verhältnis.

Kunde

Rahn+Bodmer Co.

Branche

Banken und Versicherungen

Lösungen

Data Center & Infrastructure, Managed Services

Ansprechpartner

Beratungs-Team GNS

+41 52 368 79 79

Kontakt speichern

Projektumfeld

Rahn+Bodmer Co., 1750 gegründet, beschäftigt heute fast 200 Mitarbeitende. Kernkompetenz ist die individuelle Vermögensverwaltung. In Sachen IT arbeitet Rahn+Bodmer Co. seit über 20 Jahren erfolgreich mit der Axians GNS AG zusammen und so entscheidet sich die Bank bei der Umstellung auf ein neues Netzwerk für die bewährte Kooperation.

Projektanforderungen & Projektziele

Die IT der Bank war am Hauptsitz mit zwei Datacentern organisiert. Glasfaserleitungen stellten die Redundanz der Server- und Access-Netzwerke sicher. Die zentralen Netzwerk-Komponenten, die am Ende ihrer Lebensdauer angelangt waren, mussten ersetzt werden. Die Ansprüche an die neue Netzwerk-Architektur waren hoch. Die beiden Rechenzentren sollten unter Beibehaltung der vollen Netzwerk- und Datenredundanz in externe Datacenter ausgelagert werden. Zudem musste die Sicherheit der Daten jederzeit gewährleistet sein: Der Unterbruch der Serviceverfügbarkeit bei der Umstellung durfte gesamthaft nicht länger als 36 Stunden dauern.

Umsetzung & Projektergebnis

Basis der überarbeiteten Netzwerk-Architektur bilden nun neue Datacenter, Axxess-Firewalls und Layer-2-Verschlüsselung. Die Leitungen stehen als Managed Services zur Verfügung.

Mit von Axians GNS konfigurierten Hardwarekomponenten wurde die Netzwerk-Architektur am Hauptsitz der Bank aufgebaut und getestet. Die Umstellung der Server und Workstation fand nach erfolgreichem Test noch vor der Auslagerung der beiden Rechenzentren in die externen Datacenter statt. Die Migration von Server und Workstation, inklusive externer Datenverbindungen , konnte unter Einhaltung der maximalen Servicedowntime vorgenommen werden. So konnte der anschliessende Umzug aller Netzwerk-Komponenten und Server erfolgreich abgeschlossen werden. Die Zeit für Planung, Konzeption und Realisierung der Lösung war knapp bemessen. Umso erfreulicher waren der Prozess und das Resultat: Alle Terminvorgaben wurden eingehalten und nach nur 18 Wochen konnte das neue System bereits genutzt werden.

„Beim Umzug der Rechenzentren hat die Netzwerk-Lösung ihre Flexibilität unter Beweis gestellt. Im Betrieb ist das System stabil und leistungsfähig. Die hohe Effizienz und die offene Kommunikation haben wir in der Zusammenarbeit mit der Axians GNS AG besonders geschätzt“, unterstreicht Iris Albrecht, Leiterin IT-Services Rahn+Bodmer Co. ihre Zufriedenheit.

REFERENZ HERUNTERLADEN