Axians Schweiz und Deutschland landen als Cyber Security Leader im Spitzenfeld

Medienmitteilung

Der ICT-Systemintegrator und Managed Services Provider Axians ist bei der ISG (Information Services Group) Benchmark «Cyber Security Solutions and Services Partner 2020» als Leader eingestuft worden. Die Auszeichnung hat Axians unter anderem für Deutschland und die Schweiz erhalten. Axians bedient in erster Linie über Managed Security Services und Cloud Security Services die Cyber-Security-Belange von mittelständischen Unternehmen und Konzernen. Die internationale Kooperation von Cyber-Security-Teams der ICT-Marke Axians verschafft den Experten Überblick über weltweite Bedrohungen für Unternehmen. Axians ist einer von wenigen international tätigen Anbietern, der sich in mehreren Ländern im Leader-Quadranten behaupten kann.

ISG stuft solche Unternehmen als Leader in einer Kategorie ein, die sowohl über ein attraktives Produkt- und Serviceangebot als auch eine starke Markt- und Wettbewerbsposition verfügen. Sie sind laut ISG strategische Taktgeber und Meinungsführer im Markt sowie Garanten für Innovationskraft und Stabilität. Axians erhielt die Auszeichnung «Leader» in der Schweiz in der Kategorie «Managed Security Services». Das bedeutet, Axians gehört bei Angeboten um den Betrieb und das Management von IT-Sicherheitsinfrastrukturen durch Security Operation Center (SOC) oder auch beispielsweise vor Ort in grossen Unternehmen zu den besonders relevanten Dienstleistern.

Managed Security Services oder Security as a Service bezeichnet das Auslagern von Cyber-Security-Diensten an professionelle Dienstleister wie Axians. Das bringt wirtschaftliche Vorteile mit sich. Cyber-Security-Dienste auszulagern, bietet sich insbesondere vor dem Hintergrund an, dass Systeme immer komplexer werden und dadurch schwieriger abzusichern sind, während die Sicherheitsanforderungen wachsen und gleichzeitig ein Mangel an Security-Fachleuten herrscht. Beispiele für Cyber Security Services sind das Erkennen von Sicherheitslücken, das Überwachen von Netzwerken und IT-Systemen, das aktive Bekämpfen von Angriffen sowie das Erkennen und Verhindern von Spam. Weitere Dienstleistungen sind das Durchführen von Cyber-Security- und Penetrationstests, Cyber Security Consulting sowie das Management von Firewalls, Proxys und Network-Detection-and-Response-Lösungen.

In Deutschland erhielt Axians die Auszeichnung «Leader» in der Kategorie «Technical Security Services» und «Managed Security Services», in Frankreich für «Technical Security Services» und «Managed Security Services – Large Accounts».

Frank Heuer, Manager ISG Research bei ISG Germany, begründet die Positionierung im Leader-Quadranten so: «Axians verfügt über ein umfangreiches, kundenorientiertes Portfolio und adressiert damit neben Konzernen auch den Mittelstand, eine Zielgruppe mit überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial.»

Cyber Security weltweit im Blick behalten

Axians bietet Cyber-Security-Lösungen und Managed Security Services von Standorten in 23 Ländern aus an. Die Cyber-Security-Experten des Threat Intelligence Center Europe analysieren als virtuelles Team europaweit akute Bedrohungen. Ein eigenes Computer Emergency Response Team (CERT) erkennt aktuelle Angriffsszenarien, analysiert diese und gibt Handlungsempfehlungen.

«In den letzten Jahren haben wir in der Schweiz in den kontinuierlichen Ausbau unseres Cyber-Security-Portfolios investiert. Die Bedrohungslage ist und bleibt jedoch global. Dank der zusätzlichen Intensivierung der internationalen Kooperation mit den Axians Netzwerken von Deutschland, Tschechien, Frankreich und weiterer Länder vertrauen immer mehr Kunden auf unsere Services und Lösungen. Die Einstufung von Axians Schweiz als Leader ‹Managed Security Services› in der ISG-Studie freut mich natürlich ganz besonders und bestätigt, dass wir die richtige Strategie gewählt und ein tolles Team – welches wir kontinuierlich ausbauen – haben», bewertet Stefano Camuso, CEO von Axians & Actemium Switzerland, das Ergebnis der ISG-Studie.

Christian Karstedt, Leiter der Business Area IT Infrastructure, die den Bereich Cyber Security einschliesst, geht weiter in die Tiefe: «Kleine nationale und grosse internationale Unternehmen sind gleichermassen betroffen. Cyberkriminelle sind kreativ, hartnäckig und ändern permanent ihre Angriffsmethoden. Wir nutzen das Know-how unserer Expertenteams aus allen Ländern und bieten zusätzlich hochkarätiges Spezialwissen aus Nearshoring Regionen, das jederzeit auch kunden- und themenspezifisch ergänzt und weiter ausgebaut werden kann. Allein in der Tschechischen Republik können wir auf ein eigenes Team von rund 50 Cyber-Security-Spezialisten zurückgreifen.»

Bildmaterial

Stefano Camuso, CEO Axians & Actemium Switzerland (Quelle: Axians)

Christian Karstedt, Director Business Area IT Infrastructure, Axians in Switzerland (Quelle: Axians)

 

Frank Heuer, Manager, ISG (Quelle: ISG)

ISG zeichnet Axians im Benchmark „Provider Lens – Cyber Security Solutions and Service Partners 2020“ in der Kategorie „Managed Security Services“ als Leader Switzerland aus (Quelle: ISG)

ISG zeichnet Axians im Benchmark „Provider Lens – Cyber Security Solutions and Service Partners 2020“ in der Kategorie „Technical Security Services“ als Leader Germany aus (Quelle: ISG)

ISG zeichnet Axians im Benchmark „Provider Lens – Cyber Security Solutions and Service Partners 2020“ in der Kategorie „Managed Security Services“ als Leader Germany aus (Quelle: ISG)